Kategorien
Anthropologie Existenzialismus Freiheit Natur-Kultur

05 Zur Freiheit verurteilt: Jean-Paul Sartre, Existenzialismus

Sartre lehnt alle Festlegungen darauf, was „der“ Mensch „eigentlich“ ist, ab. Aus seiner Sicht kann das niemand wirklich definieren, nicht einmal Gott (!). Natur, Kultur: Alles das ist für ihn „Essenzialismus“. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Der Mensch existiert zuerst und muss dann selbst festlegen, was er eigentlich sein will.

Ganz schön viel verlangt?